IT-Strategie der bayerischen Hochschulen

Erstellt von den CIOs und IT-Leiter:innen der Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW) in Bayern

Beschlossen von Universität Bayern e.V. am 09.12.2021 und Hochschule Bayern e.V. am 06.12.2021

Präambel

Die von den CIO- und IT-Leiter:innen-Runden vorgelegte IT-Strategie der bayerischen Hochschulen1 definiert vor dem Hintergrund aktueller Rahmenbedingungen Handlungsempfehlungen für die fortlaufende kooperative und umfassende Erneuerung und Optimierung der IT. Sie unterstützt gleichzeitig die Digitalisierung der Hochschulen im Freistaat Bayern und ist Grundlage zur umfassenden und kontinuierlichen digitalen Transformation von Forschung und Lehre, Verwaltung, Gesellschaft und Wirtschaft im Freistaat Bayern. Folgende Leitlinien sind für die Entwicklung der Handlungsempfehlungen maßgebend:

1. Die vorliegende IT-Strategie der bayerischen Hochschulen berücksichtigt die Kooperationen der Universitäten und Hochschulen (Universität Bayern e.V. und Hochschule Bayern e.V.), sowie der VPs Lehre, VPs Forschung und Kanzler und geht auf deren Digitalisierungsanforderungen ein.

2. Diese IT-Strategie adressiert unter dem Aspekt der hochschulübergreifenden Kooperation

       a) die Wahrung der Rahmenbedingungen der Digitalisierung (u.a. digitale Rechte und deren Gewährleistung, digitale Selbstbestimmung, digitale Teilhabe),

       b) die umfassende Unterstützung und Gestaltung von hochschulinternen Prozessen durch Informationstechnologie, insbesondere den Ausbau und die Weiterentwicklung nutzerfreundlicher, mobiler und personalisierter Verwaltungsangebote, die Berücksichtigung der Anforderungen aller Nutzer und Stakeholder sowie die Integration von Prozessen und Systemen,

       c) die Förderung der Entwicklung und des Einsatzes innovativer digitaler Techniken an den Hochschulen unter Berücksichtigung sowohl der übergreifenden Anforderungen als auch Spezifika aus Forschung, Lehre, Studium und Verwaltung,

       d) die Gewährleistung der Informationssicherheit und des Datenschutzes und e) die Förderung, Gestaltung und den weiteren Ausbau nachhaltiger, ressourcenschonender, barrierefreier und umweltfreundlicher digitaler Prozesse.

3. Die vorliegende IT-Strategie unterstützt damit die Weiterentwicklung der IT-Strategie einer einzelnen Hochschule. Solch eine IT-Strategie richtet sich an den Digitalisierungsanforderungen aus den verschiedenen Aufgabenfeldern (Forschung, Lehre, Verwaltung) der konkreten Hochschule aus und soll in Absprache und Übereinstimmung mit den zuständigen Mitgliedern der Hochschulleitung und durch die CIO-Funktion ausgearbeitet werden.

Mit der Veröffentlichung der ersten IT-Strategie für die bayerischen Hochschulen von 2010 sowie deren Bestätigung per Ministerratsbeschluss aus dem Jahr 2011 wurde die Grundlage für eine erfolgreiche IT-Governance-Struktur sowie der kontinuierlichen und adäquaten Erneuerbarkeit und Optimierung insbesondere der lokalen IT der bayerischen Hochschulen geschaffen.

Deswegen zielt die aktualisierte IT-Strategie der bayerischen Hochschulen auf eine übergreifende Kooperation der IT-Angelegenheiten innerhalb der gesamten bayerischen Hochschullandschaft ab. Diese Kooperation soll spürbare Synergieeffekte schaffen sowie durch Bündelung von Kompetenzen in hochschulübergreifenden IT-Services zu einer weiteren Steigerung der Qualität der Hochschul-IT beitragen. Kern ist eine nachhaltige Abstimmung und Kooperation zur koordinierten Schaffung von Synergien zwischen den Hochschulen in Bayern. Grundlage für die verbesserte Zusammenarbeit zwischen den Hochschulen ist die Weiterentwicklung der IT-Governance mit folgenden Schwerpunkten:

1. Weiterentwicklung der Funktion der CIOs zur Stärkung der Zusammenarbeit mit den Hochschulleitungen und den Hochschulverbünden;

2. Koordination und Priorisierung des Abstimmungs- und Kooperationsbedarfs in bayernweiten Gremien gebündelt im Digitalverbund der bayerischen Hochschulen;

3. Schaffung von Synergien durch Abstimmung gemeinsamer Vorgehensweisen, Ressourcenbündelung und -verteilung, Balance zwischen Individualbedarf und Zentralisierung, bis hin zur Bereitstellung von hochschulübergreifenden IT-Services. Auf Basis der Weiterentwicklung der IT-Governance werden Empfehlungen zu ausgewählten Strategie- und Entwicklungsfeldern formuliert, die zur kontinuierlichen und an die fortschreitende Digitalisierung angepasste Erneuerung und Optimierung der IT an den bayerischen Hochschulen beitragen. Die Umsetzung erforderlicher Maßnahmen muss durch eine nachhaltige und ausreichende Budgetierung gewährleistet werden. Auch ist die Verbesserung der Rahmenbedingungen für Personalgewinnung, Personalentwicklung und Qualifikation im ITBereich begleitend umzusetzen.

Im November 2019 wurden von den CIO- und IT-Leiter:innen-Runden der Universitäten und Hochschulen angewandter Wissenschaften im Einvernehmen mit den Hochschulverbünden und dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (StMWK) eine hochschultypübergreifende IT-Strategie-Arbeitsgruppe zur Ausgestaltung der IT-Strategie der bayerischen Hochschulen eingesetzt. Diese Arbeitsgruppe hat im Januar 2020 die Strategie- und Entwicklungsfelder in kooperativer Abstimmung festgelegt und ein Redaktionsteam zur Ausarbeitung eingesetzt.

Das Redaktionsteam hat in mehreren Sitzungen unter Berücksichtigung der gesetzlichen, u.a. das in Aussicht gestellte BayDigitalG (Bayerisches Digitalgesetz) und HIG (Hochschulinnovationsgesetz2 ), und staatlichen, u.a. aus der Hightech-Agenda, sowie organisatorischen und technischen Rahmenbedingungen den Entwurf der IT-Strategie ausgearbeitet. Der Entwurf wurde der Arbeitsgruppe zur Entscheidung vorgelegt und positiv angenommen. In diesem Prozess wurden die Rückmeldungen aller Mitglieder der CIO- und IT-Leiter:innen-Runden berücksichtigt und weitere Stakeholder involviert.

Die vollständige Erklärung zum Download:

Kontakt zu Hochschule Bayern

Wir sind
telefonisch unter
089 - 540 413 722
für Sie erreichbar.

Sie erreichen uns per Mail unter  info@hochschule-bayern.de.

Das Team von Hochschule Bayern e.V. befasst sich sehr gerne mit Ihrem Anliegen.

Unsere Adresse: 
Hochschule Bayern e.V.
Atelierstraße 1
81671 München