hochschule dual

hochschule dual -

Bayerns Netzwerk für duales Studieren

hochschule dual ist keine Hochschule, sondern die Dachmarke für das duale Studium der bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften. Mit einheitlichen Qualitätsstandards vernetzt und betreut hochschule dual das gesamte duale Angebot  aller Partner. hochschule dual bündelt dabei nicht nur das gesamte duale Studienangebot durch eine zentrale Informationsplattform, sondern agiert auch als Servicestelle für die Netzwerkpartner aus Hochschulen, Berufsschulen und Unternehmen sowie Studieninteressierte und Bildungsberater. Durch Leitfäden, Handlungsempfehlungen sowie regelmäßige Befragungen und Evaluationen wird das Niveau des Studienprogramms gesichert sowie stetig ausgebaut und verbessert. Unterstützt wird die Geschäftsstelle hierbei von einem Lenkungsrat und Beirat mit Vertretern aus Hochschule, Praxis und Berufskammern.

Dual steht für die Verbindung von mindestens zwei Lernorten: die Hochschule ist für die akademische Wissensvermittlung verantwortlich, der Betrieb oder die soziale Einrichtung für die Praxis. In Bayern gibt es zwei verschiedene Studienmodelle:

  • Das ausbildungsintegrierende Verbundstudium: in 4,5 Jahren kombiniert man einen Bachelorabschluss und eine Berufsausbildung inkl. Kammerabschluss. Die Berufsschule kommt hier ggfs. als dritter Lernort hinzu.
  • Das Studium mit vertiefter Praxis (praxisintegrierend) bietet mehr Praxiszeiten als ein reguläres Studium und kann sowohl im Bachelor als auch im Master studiert werden.

hochschule dual wurde 2006 als Initiative aller staatlichen Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Bayern gegründet, mit dem Ziel, ein umfangreiches Angebot an dualen akademischen Studienangeboten bereitzustellen. hochschule dual wird getragen vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst. Mit der Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung im Februar 2018 verstärkten die bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften ihre Zusammenarbeit. Die Organisations- und Managementstruktur wurde den aktuellen Herausforderungen angepasst.

Insgesamt bieten die 17 staatlichen Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Bayern, zwei Hochschulen in kirchlicher Trägerschaft und die Hochschule Ulm (Kooperation seit 2009) im Rahmen ihrer regulären Studienangeboten etwa 250 verschie­dene Studiengänge als duale Modelle an (Stand: 2019). Im WS 2019/20 sind erstmals über 8.000 dual Studierende eingeschrieben, die entweder ein ausbildungsintegrierendes „Verbundstudium“ oder ein „Studium mit vertiefter Praxis“ absolvieren. Über 1.600 Unter­nehmen in Bayern kooperieren mittlerweile mit den Hochschulen.

Professor Dr. Franz Boos, wissenschaftlicher Leiter von hochschule dual: „hochschule dual ist ein starkes und vielfältiges Netzwerk. Alle Partner arbeiten vertrauensvoll und erfolgreich zusammen. Theoretisch und praktisch bestens ausgebildet und sofort einsetzbar – so tragen die dualen Studienabsolvent*innen zum wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Erfolg Bayerns bei.“

Im Wintersemester 2019/20 waren über 8.000 dual Studierende an den Hochschulen eingeschrieben. Über 1.700 Unternehmen und Betriebe kooperieren bereits. 

www.hochschule-dual.de

 

hochschule dual

Partner von Hochschule Bayern

info@hochschule-dual.de
Tel.: 089 54041370

Hohenzollernstraße 102, 80796 München

Kontakt zu Hochschule Bayern

Wir sind
telefonisch unter
089 - 540 413 722
für Sie erreichbar.

Sie erreichen uns per Mail unter  info@hochschule-bayern.de.

Das Team von Hochschule Bayern e.V. befasst sich sehr gerne mit Ihrem Anliegen.

Unsere Adresse: 
Hochschule Bayern e.V.
Hohenzollernstraße 102
80796 München