“Hochschulen mittendrin”: Hochschule München mit Preis für gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet

Der von der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), dem ZEIT Verlag und der Robert Bosch Stiftung verliehene, mit 25.000 Euro dotierte Preis für gesellschaftliches Engagement „Hochschulen mittendrin“ geht an die Hochschule München für das „KonTEXT Leseprojekt“.

Das aus einer studentischen Initiative hervorgegangene Angebot zielt darauf, straffällige Jugendliche durch die von Studierenden begleitete Lektüre in Lesegruppen über die gemeinsame Auseinandersetzung mit Literatur zum Nachdenken anzuregen. Es weckt ihr Interesse an Büchern, fördert ihre Bildung in einem umfassenden Sinne und kann damit auch dazu beitragen, straffälligem Verhalten vorzubeugen. In geeigneten Fällen wird von den beteiligten Jugendämtern außerdem die Anordnung der begleiteten Lektüre in Einzelbetreuung empfohlen. Diese sogenannte „Leseweisung“ wenden Gerichte und Staatsanwaltschaften seit zehn Jahren als bildungsorientierte Alternative zu herkömmlichen jugendstrafrechtlichen Sanktionen an.

Die Bewerbung überzeugte die Jury mit ihrem Fakultäten übergreifend getragenen und wesentlich vom Engagement der Studierenden lebenden Ansatz. Dieser weist über den Kernauftrag der Hochschule hinaus und richtet den Fokus auf ein Handlungsfeld von hoher gesellschaftlicher Relevanz – die Verbesserung der Bildungschancen straffälliger und marginalisierter Jugendlicher. Die Jury befindet das Vorhaben der Hochschule aus diesen Gründen als beispielgebend.

Dazu der Jury-Vorsitzende, HRK-Präsident Prof. Dr. Peter-André Alt: „`Hochschulen mittendrin´: Das Motto des Preis für gesellschaftliches Engagement steht für den Ort der Hochschulen als zentraler Knotenpunkt der Gesellschaft. Hier begegnen sich viele Menschen mit der Diversität ihrer Herkünfte, thematischen Interessen und Erfahrungen im wissenschaftlichen Diskurs und sozialen Miteinander. Dabei gestalten sie ihre Hochschule und tragen diese Impulse auch in die Gesellschaft. Dies zeigen die Bewerbungen zum Preis für gesellschaftliches Engagement eindrucksvoll. Ich danke allen Studierenden, Lehrenden und Beschäftigten der Hochschulen für ihr großes Engagement und beglückwünsche insbesondere das KonTEXT Leseprojekt  der Hochschule München.“

Mit dem Preis sollen soziale, zivilgesellschaftliche, künstlerische oder auch wirtschaftliche und politische Aktivitäten von und aus Hochschulen gewürdigt werden, die besonders positiv und sichtbar in die Gesellschaft wirken und insbesondere auch nicht-wissenschaftliche und wissenschaftsferne Zielgruppen adressieren.

Kontakt zu Hochschule Bayern

Wir sind
telefonisch unter
089 - 540 413 722
für Sie erreichbar.

Sie erreichen uns per Mail unter  info@hochschule-bayern.de.

Das Team von Hochschule Bayern e.V. befasst sich sehr gerne mit Ihrem Anliegen.

Unsere Adresse: 
Hochschule Bayern e.V.
Hohenzollernstraße 102
80796 München