Qualitätsoffensive Lehre an den bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften

Präsidentin und Präsidenten unterzeichnen "Plankstettener Erklärung"

„Die bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften stehen für eine praxisorientierte Lehre mit klarem Forschungsbezug, die modernen didaktischen Erkenntnissen folgt. Das Ziel, insbesondere in der Lehre höchste Qualität zu sichern, verbindet die bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften“.

Die Präambel der „Plankstettener Erklärung“ könnte deutlicher nicht sein. „Die Exzellenz der Lehre steht im Wettbewerb zwischen den Hochschulen zunehmend im Mittelpunkt. Wir wollen den Stellenwert der Lehre gerade in Zeiten der Erhebung von Studienbeiträgen im Interesse unserer Studierenden noch deutlicher als bisher in den Vordergrund rücken“, kommentiert der Vorsitzende der bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften Prof. Dr. Gunter Schweiger. „Mit dem Zentrum für Hochschuldidaktik der bayerischen Fachhochschulen DiZ besitzen wir einen elementaren Baustein, um die Qualität der Lehre unserer Professorinnen und Professoren kontinuierlich didaktisch zu begleiten und zu verbessern.“

In Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, dem Zentrum für Hochschuldidaktik (DiZ) in Ingolstadt und Hochschule Bayern e.V. wird in diesem Bestreben das Geschäftsmodell des DiZ auf Basis der vorliegenden Ergebnisse einer externen Evaluation weiterentwickelt, um den gemeinsamen Herausforderungen noch besser gerecht werden zu können.

Kontakt zu Hochschule Bayern

Wir sind
telefonisch unter
089 - 540 413 722
für Sie erreichbar.

Sie erreichen uns per Mail unter  info@hochschule-bayern.de.

Das Team von Hochschule Bayern e.V. befasst sich sehr gerne mit Ihrem Anliegen.

Unsere Adresse: 
Hochschule Bayern e.V.
Hohenzollernstraße 102
80796 München