Neuer Präsident der Hochschule Landshut tritt sein Amt an

Wissenschaftsminister Bernd Sibler überreichte Prof. Dr. Fritz Pörnbacher am Dienstag seine Ernennungsurkunde.

Foto: Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Die Hochschule Landshut hat seit heute einen neuen Präsidenten. Die Ernennungsurkunde für seine erste Amtszeit bekam Prof. Dr. Fritz Pörnbacher am Dienstag in München offiziell überreicht. Damit wird der bisherige Dekan der Fakultät für Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen die Geschicke der Hochschule Landshut für die nächsten fünf Jahre lenken. Pörnbacher tritt die Nachfolge von Prof. Dr. Karl Stoffel an.

Wissenschaftsminister Bernd Sibler betonte bei der Überreichung der Ernennungsurkunde: „An der Spitze der Hochschule Landshut hat Prof. Dr. Pörnbacher großen Gestaltungsraum, um deren Profil weiter zu schärfen.“ Mit seinem Erfahrungsschatz bringe er entscheidende Kompetenzen mit, um die Hochschule zu einem zukunftsorientierten Lern- und Forschungsort weiterzuentwickeln, an dem die gesamte Hochschulfamilie ihr Potenzial noch besser entfalten kann. „Die Weichen dafür sind gestellt: Das Fundament, auf dem die Hochschule Landshut steht, ist solide und stark“, so Sibler. Er sei gespannt auf die Impulse, die Prof. Dr. Pörnbacher in der niederbayerischen Hochschullandschaft setzen wird.  „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit und wünsche ihm für sein neues Amt alles Gute!“

Über den neuen Präsidenten der Hochschule Landshut

Prof. Dr. Fritz Pörnbacher kam 1995 als Professor in der Fakultät Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen an die Hochschule Landshut. Viele Jahre war er in nahezu allen Gremien der Hochschule aktiv. Seit 2010 ist er Dekan seiner Fakultät. In diesen Funktionen war er an Entwicklung und Etablierung vieler neuer Studiengänge beteiligt und baute die Fakultät zur größten der Hochschule auf. Der promovierte Elektrotechniker war zuvor als Entwicklungsingenieur und im Management der Siemens AG tätig.

An der Hochschule Landshut sind über 4.700 Studentinnen und Studenten eingeschrieben. Die sechs Fakultäten Betriebswirtschaft, Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen, Informatik, Interdisziplinäre Studien, Maschinenbau und Soziale Arbeit bieten ein thematisch vielfältiges Angebot von über 30 Bachelor- und Masterstudiengängen. Die Hochschule Landshut ist eine der drei ersten Hochschulen im Freistaat, die den Studiengang Hebammenwesen einführen.

Kontakt zu Hochschule Bayern

Wir sind
telefonisch unter
089 - 540 413 722
für Sie erreichbar.

Das Team von Hochschule Bayern e.V. befasst sich sehr gerne mit Ihrem Anliegen.

Unsere Adresse: 
Hochschule Bayern e.V.
Hohenzollernstraße 102
80796 München