Hochschule Bayern - Hochschulen der Zukunft

Forschungsstrategie

Seit 2006 ist die anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung eine gesetzlich verankerte Aufgabe der bayerischen HAW. Mit der Einführung der Forschungsprofessuren ist ein erster, wichtiger Schritt zur institutionalisierten Implementierung der Forschung an den HAW gelungen. Hochschule Bayern hat als erstes Gremium bindende Kriterien für qualitätsgesicherte Forschungsprofessuren formuliert und sich damit klar an internationalen Standards für Forschung und Wissenschaftlichkeit orientiert.

Durch das Engagement der bayerischen HAW in der anwendungsorientierten Forschung und Entwicklung und dank ihrer vielfältigen Kooperationen mit mittelständischen Unternehmen gelten die HAW als die Motoren der Regionalentwicklung. Sie leisten damit einen unersetzlichen Beitrag gegen die Abwanderung junger, gut ausgebildeter Fachkräfte in die Ballungsräume und in andere Bundesländer. Die Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen, insbesondere mit KMU führt auch zu einer frühen Integration von praxisorientierten Inhalten im Studium. Andererseits stärken die HAW durch ihre unternehmensnahe angewandte Forschung und Entwicklung die Innovationskraft und die Wettbewerbsfähigkeit der lokalen Unternehmen. An vielen Stellen in Bayern sorgen insbesondere die Technologietransferzentren der HAW für eine fruchtbare Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft.