www.hochschule-dual.de

hochschule dual

Initiative von Hochschule Bayern

info(at)hochschule-dual.de
Tel.: 089 54041370

Hopfenstraße 4, 80335 München

hochschule dual

hochschule dual stellt als Initiative von Hochschule Bayern e.V. ein umfangreiches Angebot an dualen akademischen Studiengängen bereit. Die Initiative wurde 2006 ins Leben gerufen und wird getragen vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst. Während es bis 2006 nur vereinzelt duale Studiengänge in Bayern gab, hat seit dem Start der Initiative ein umfassender Ausbau von dualen Studienangeboten stattgefunden.

Im Vergleich zum klassischen Studium an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften zeichnen sich duale Studienangebote durch einen noch höheren Praxisbezug aus. Sie ermöglichen es den Studierenden, bereits während des Studiums umfangreiche Einblicke in den späteren Berufsalltag zu erhalten und an betrieblichen Projekten aktiv mitzuwirken. Ziel ist es, dass die Studierenden nach Abschluss des Studiums nahtlos in den Betrieb eingegliedert werden können, um dort ohne weitere Einarbeitungszeit Führungsaufgaben und qualifizierte Projekte zu übernehmen.

Die Seminare und Vorlesungen an der Hochschule und die Arbeitszeiten im Unternehmen wechseln sich regelmäßig ab. Zwischen den Studierenden und dem Unternehmen besteht eine vertragliche Bindung in Form eines Berufsausbildungsvertrages oder eines Vertrages über ein Studium mit vertiefter Praxis. Die dual Studierenden erhalten vom Unternehmen eine regelmäßige Vergütung. Trotz der mehrmonatigen Phasen in den Betrieben entspricht der Theorieanteil des dualen Studiums an den staatlichen bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften im Vergleich zu Berufsakademien oder Dualen Hochschulen zu 100 Prozent dem des regulären Studiums.

An den staatlichen Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Bayern werden zwei duale Studienmodelle angeboten:

1.      Das Verbundstudium (ausbildungsintegrierend): Akademisches Hochschulstudium mit Bachelorabschluss + Berufsausbildung im Unternehmen mit Kammerabschluss

2.      Das Studium mit vertiefter Praxis (praxisintegrierend): Akademisches Hochschulstudium mit Bachelor- oder Masterabschluss + Umfassende Praxisphasen im Unternehmen ohne Kammerabschluss

Seit 2011 wird außerdem, unterstützt durch die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. und das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, die Internationalisierung im dualen Studium gefördert. Damit möchten sich die Hochschulen auch außerhalb Deutschlands positionieren, internationale Studierende für das duale Studium in Bayern und für die bayerischen Unternehmen gewinnen sowie den deutschen dual Studierenden Auslandssemester und -praktika und die Gewinnung internationaler Handlungskompetenzen ermöglichen. Seit 2015 setzt das Projekt „Study & Work International“ einen besonderen Schwerpunkt auf den Aufbau einer bayernweiten Praktikumsbörse zur Vermittlung von Praktika im Ausland.

Mittlerweile bietet hochschule dual über 200 verschiedene Studiengänge in kaufmännischen, technischen und sozialen Studienfächern auch dual an: Ingenieurwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Mathematik und Naturwissenschaften, Sozial- und Gesundheitswesen, Agrar- und Forstwissenschaften.

Im Wintersemester 2015/16 waren fast 7.000 dual Studierende an den Hochschulen eingeschrieben. Über 1.200 Unternehmen und Betriebe kooperieren bereits. 

Online-Datenbank: Alle dualen Studienangebote mit Studienverlaufsplan sowie alle Unternehmenspartner mit Angabe der freien Plätze

Online-Jobportal: Aktuelle Stellenanzeigen der Unternehmenspartner im dualen Studium

Online-Studienberatungsportal

www.hochschule-dual.de